Logo Innovationsatlas Steinburg Steinburg

Druckversion: Matthiessen Lagertechnik GmbH



Matthiessen Lagertechnik GmbH

Johann-Hinrich-Fehrs-Straße 2

25361 Krempe

Telefon: 
04824 / 48 3 
Fax: 
04824 / 27 01 
Internet: 
E-Mail: 
 
 
Gründungsjahr: 
1991 
Beschäftigte: 
21 
Umsatz: 
k.A. 
Ansprechpartner: 
Dipl.-Ing. Joachim Hungermann 
Funktion: 
 
 
 
 
 

Branche

Sondermaschinenbau

Anwendungsfelder

Lagerung und Förderung von Gütern in den verschiedensten Branchen (z.B. Druckindustrie, Logistik, Stahlhandel)
Entsorgungstechnik für das Duale System

Produkte/Technologien/Dienstleistungen

Aufbewahrungssysteme (z. B. Hochregallager, Wabenregallagersysteme, Langgutlager)
Materialflusssysteme (z. B. Regalförderzeuge, Flurförderer, Handlingssysteme)
Anlagen für die Wertstoffsortierung
Softwarelösungen für gelieferte Maschinen nach Anforderung
Montage, Wartung und Service

Bestehende Kooperationen

Stahlbauunternehmen sowie andere Maschinenbauunternehmen

Zertifizierungen, Prüfsiegel, CE-Norm

Großer Schweißnachweis
DIN ISO 9001



Individuelle Lager- und Logistiklösungen

Der Name Matthiessen Lagertechnik steht für innovative Lager- und Fördertechnik. Das Unternehmen entwickelt, konstruiert und installiert individuelle Aufbewahrungs- und Materialflusssysteme für die unterschiedlichsten Branchen.

 

Besonders auf das Handling langer, schwerer und sperriger Güter, wie z. B. in der Druckindustrie oder im Stahlhandel, ist das Unternehmen spezialisiert. Ganzheitliche Lösungen, die auch die passende Software enthalten, sind eine weitere Spezialität. Mit dem Einsatz modernster Konstruktionsmittel, kompetenter Ingenieure und zuverlässiger Monteure entwickelt Matthiessen Lösungen, die funktionieren, flexibel und zukunftsfähig sind. Hohe Verfügbarkeit, schneller Zugriff und hohe Wirtschaftlichkeit sind selbstverständlich. Moderne computerunterstützte, auf den jeweiligen Arbeitsplatz zugeschnittene Benutzerschnittstellen erleichtern die Bedienung selbst hochintegrierter Materialflusslösungen.

 

Auch in der Wertstoffsortiertechnik ist das Unternehmen tätig:

Die Sackaufreiß-, Entleerungs- und Dosiermaschine aus dem Hause Matthiessen kann pro Stunde bis zu 10 Tonnen wieder verwertbaren Müll bewältigen, was etwa 2500 bis 5000 gelben Säcken entspricht. Der modulare Aufbau der Anlage ermöglicht beim Kunden einen rationellen Verfahrensablauf und eine entsprechende Kostenminimierung. Sie bietet außerdem ein weiteres Plus für Betriebe und Umwelt: Durch modernste elektronische Steuerungssysteme wird Energie eingespart. Die Maschine wird inzwischen europaweit vertrieben und erfreut sich wachsender Beliebtheit, auch auf Grund des robusten Aufbaus.

 

Der Sondermaschinenbau wird bei Matthiessen Lagertechnik von der Entwicklung, Planung, Konstruktion, Fertigung bis zu Montage und Service durch das eigene, qualifizierte Personal durchgeführt.






Sackaufreiß-, Entleerungs- und Dosiermaschine



Letzte Änderung: 16.11.2005 © Gesellschaft für Technologieförderung Itzehoe mbH